Irrelichter ist eine Kollektion von Unikaten. Jede einzelne Leuchte wird in Handarbeit von der Künstlerin Anna Schmidt in ihrem Atelier in Soest entworfen und gefertigt. Altgediente Lampenschirme werden auf unkonventionelle Art in künstlerische Lichtobjekte verwandelt, die sich besonders als Stimmungsleuchten eignen. Dabei wird jeder Leuchte ein Thema gegeben, die ihr Charakter schenkt und sie zu einem wertvollen Einzelstück macht. Die meisten Leuchten von Irrelichter überraschen beim Einschalten mit einem neuen, unerwarteten Erscheinungsbild. Das Resultat sind Kunstwerke, die als Einzelexponat ihrer Umgebung sowohl ein besonderes Licht als auch eine exzentrische Note verleihen.

 

Leuchten wie aus 1001 Nacht...

Lampenschirme, die mit glühenden Farben in warmen Tönen

Licht verzaubern

und Gemütlichkeit der besonderen Art schaffen...

Leuchtende Kunstwerke...

Zarte filigrane Strukturen mit Perlen und Chiffon...

Kompositionen von Lichtstrahlen und Phantasie...

Lampen, die im durchscheinenden Licht mutieren und ihr Aussehen verändern...

Verwegene Leuchtkonstruktionen aus vielerlei Material...

Ungewöhnliche Steh-, Tisch, Wand und Hängelampen, jede ein Unikat.




Es war einmal ein Irrlicht, das hatte sich verirrt und tanzte blass und ruhelos durch die Nacht. Da erbarmte sich seiner eine Fee. Sie gab ihm ein Kleid aus Feenstoff und setzte es auf einen festen Stab. So fand es endlich Ruhe und erstrahlt und leuchtet seither in irren Farben!